Rohrkennzeichnung aus selbstklebender Folie mit transparenter Schutzabdeckung



 

Trinkwasserleitungen;

Rohrkennzeichnung nach DIN 2403 für Trinkwasserleitungen, selbstklebende Folie mit transparenter Schutzabdeckung, hitzebeständig bis ca.75°C (hitzebeständiges Material bis 150°C auf Anfrage), hohe Klebkraft, witterungsbeständig, abriebfest, bedingt ölbeständig, bedingt beständig gegen leichte Salzlösungen, Säuren, Laugen sowie zahlreiche Chemikalien. Rollenlänge 33Meter. Gemäß der aktuellen DIN 2403 ist eine deutliche Kennzeichnung der Rohrleitungen nach dem Durchflussstoff inkl. Fließrichtungsanzeige im Interesse der Sicherheit, der sachgerechten Instandsetzung und der wirksamen Brandbekämpfung unerlässlich. Mit dieser Rohrkennzeichnung nach DIN 2403 sind alle diese speziellen Sicherheitsbestimmungen leicht und schnellerfüllt. Diese Rohrkennzeichnung lässt sich schnell und mühelos um alle isolierten und nicht isolierten Rohrleitungen kleben. Großabnahmemenge auf Anfrage! 

 

Allgemein:

In Wasserversorgungsanlagen nach der Trinkwasser Verordnung sind Leitungen unterschiedlicher Versorgungssysteme, soweit, sie nicht erdverlegt sind, farblich unterschiedlich zu kennzeichnen. Trinkwasserleitungen sind mit einer grün-weiß-grünen Farbmarkierung zu kennzeichnen, wobei das weiße Feld 50 % des Gesamtfeldes und die grünen Seitenränder je 25 % des Gesamtfeldes umfassen. Im weißen Feld die jeweiligen Kurzzeichen nach DIN EN 806-1 oder Klartext anzugeben.

 

Nichttrinkwasserleitungen sind mit einer grün-blau-grünen Farbmarkierungen zu kennzeichnen, wobei das blaue Feld 50 % des Gesamtfeldes und die grünen Seitenränder je 25 % des Gesamtfeldes umfassen. Im blauen Feld ist das Kurzzeichen nach DIN EN 806-1 oder der Klartext anzugeben.


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12